Warum wird die im Kupferkessel hergestellte Konfitüre von Andrésy Confitures zum zweiten Mal mit dem EPV-Label ausgezeichnet?

Marmeladen-Know-how made in France

15

January 2021

Das 2005 geschaffene und 2006 eingeführte Label Entreprise du Patrimoine Vivant (EPV) wurde vom französischen Staat geschaffen, um das industrielle oder handwerkliche Know-how der Unternehmen auszuzeichnen. Es wird auf der Grundlage ausgewählter Kriterien für 5 Jahre an Unternehmen vergeben, die dieselbe Vision für ihre Tätigkeit und dieselbe Dynamik für eine inländische und internationale Entwicklung teilen.

Warum wurde unsere Kupferkesselkonfitüre bereits zum 2. Mal mit diesem angesehenen Label ausgezeichnet?

andresy-confitures-Zwiebelconfit

Warum bewarb sich Andrésy Confitures mit seiner Kupferkessel-Konfitüre um das EPV-Label?

Bei Einführung des EPV-Labels wurden vor allem Handwerker und Unternehmen aus den Bereichen Mode und dekorative Künste für ihr einzigartiges Know-how, das stellvertretend für die französische Produktionsqualität steht, ausgezeichnet.

Anschließend trat das Nahrungs- und Lebensmittelhandwerk auf den Plan, um seinen traditionellen Techniken und seinen Fachkenntnissen zu Anerkennung zu verhelfen.

Im Jahr 2013beschließt die dritte Generation der an der Spitze des Marmeladenfabrikanten aus der Region Ile de France stehenden Familie, ein Dossier zu erstellen und sich beim Label EPV mit seiner Herstellung im traditionellen Kupferkessel zu bewerben. Das so entstehende Produkt wird von den berühmtesten Küchenchefs und den besten französischen Marken gewählt und in die ganze Welt exportiert.

Dem 1952 von René Walther gegründeten und anschließend ab 1975 von Gérard Cassan technisch und vertrieblich ausgebauten Marmeladenfabrikanten war es gelungen, sich durch die Verbindung traditioneller Techniken als Qualitätsfundament und moderner Technologien als Leistungsträger die Achtung und Wertschätzung seiner Kunden zu erwerben.

Voller Stolz auf den bereits von ihrem Großvater und Vater zurückgelegten Weg beschließen die Kinder von Gérard, ihre Marmeladenfabrik als Entreprise du Patrimoine Vivant de France anerkennen zu lassen!

andresy-confitures-Zwiebelconfit
Chaîne - Bocaux

Aufgrund welcher Kriterien hat der Hersteller der Kupferkessel-Konfitüre das EPV-Label erhalten?

Der Website des EPV-Labels zufolge liegen der Vergabe des Labels die folgenden 3 Kriterien zugrunde:

– Besitz eines speziellen wirtschaftlichen Vermächtnisses: Ausstattungen, Werkzeuge, Maschinen, Modelle, seltene technische Dokumentationen und/oder geistige Eigentumsrechte und/oder eine aktive Gestaltungs- oder Innovationsstrategie

– Besitz eines seltenen Know-hows, beruhend auf der Beherrschung traditioneller Techniken oder auf einem hohen Technisierungsgrad

  • Geografische Ansiedlung, Bekanntheit des Unternehmens oder Umsetzung einer CSR-Strategie

Um ein des EPV-Labels würdiges Dossier einreichen zu können, musste Andrésy Confitures seine einzigartigen Qualitäten und Praktiken hervorheben:

  • Die Achtung und Weitergabe traditioneller Methoden wie des Abschöpfens am Ende des Kochprozesses
  • Den Geist der ständigen Innovation mit der Entwicklung von Rezepturen für die Kunden: Marmeladenrezept für eine Veranstaltung, Entwicklung einer Produktreihe, neuartige Geschmackskombinationen oder Arbeit mit einem neuartigen Lebensmittel wie dem noch sehr jungen Birkenzucker
  • Die Beherrschung der verschiedenen Spezialkenntnisse des Metiers:
    • Auswahl der am besten für die Confisage geeigneten Früchte
    • Die ausgewogene Dosierung aus Früchten und Zucker, auf jedes Rezept abgestimmt: traditionelle Marmeladen, Light-Marmeladen, Gelees, Fruchtzubereitungen, 100% Fruchtaufstrich, Kompott, usw.
    • Die Verwendung natürlicher Pektine für eine geschmeidige, streichfähige Textur, die die Früchte in den Mittelpunkt stellt
    • Die Auswahl eines sanften Kochverfahrens im Kupferkessel und auf Dampf: unverzichtbar, um die Zutaten gleichmäßig zu garen und die Früchte zu konfieren, ohne sie zu verbrennen, unter Einhaltung aller Geschmackseigenschaften

– Ansiedlung in der Ursprungsregion les Yvelines und verantwortungsbewusste Einstellung von Personen, die im direkten Umfeld des Unternehmens wohnen

Warum erhielt Andrésy Confitures das EPV-Label gleich 2 Mal?

2018 erhielt der Marmeladenfabrikant aus der Region Ile de France das EPV-Label zum 2. Mal.

Andrésy Confitures ist ein fest in der Achtung vor traditionellem Know-how verankerter Marmeladenfabrikant. Dieses Know-how bildet das Fundament der Kupferkessel-Marmeladen und die Grundlage für die Schulungen, die jeder neue Mitarbeiter des Unternehmens durchlaufen muss.

Gleichzeitig sind Innovation und Vertriebsdynamik in der DNA unseres KMU verankert; wir bemühen uns unaufhörlich darum, unsere Kunden noch zufriedener zu machen. Neue Rezepte, natürliche Inhaltsstoffe, Investitionen zur Verbesserung der Technik oder der Arbeitsplätze, Erschließung neuer Märkte oder Exportländer…

Beide Male, als das EPV-Label vom französischen Staat für die Teams von Andrésy Confitures bestätigt wurde, erfüllte dies alle mit großem Stolz und war die Anerkennung des Engagements jedes Einzelnen für eine herausragende Produktion!

Auch Sie haben sich für exzellentes französisches Know-how entschieden und bieten Ihren Kunden eine Kupferkessel-Marmelade eines Herstellers an, der 2 Mal mit dem  Entreprise du Patrimoine Vivant-Label ausgezeichnet wurde!

Share This