Warum wurden die Rezepte des Konfitüreherstellers Andrésy Confitures in diesem Jahr erneut von den Chefköchen und Gastronomen des Collège Culinaire de France ausgewählt?

Marmeladen-Know-how made in France

19

November 2020

Warum entschieden sich die anspruchsvollsten Experten Frankreichs, die Küchenchefs und Gastronomen des Collège Culinaire de France, für den Konfitürehersteller Andrésy Confitures?

Warum ist das Collège Culinaire de France eine einzigartige Initiative dieser Art?

Kennen Sie die größten Gourmet-Ereignisse mit den anspruchsvollen Gaumen in Frankreich? Das Collège Culinaire de France vereint Küchenchefs und Gastronomen, Produzenten und Handwerker und ist für die Kunden nunmehr ein wesentliches Qualitätsmerkmal!

„2011 haben sich 15 weltweit bekannte Chefköche in Anbetracht der Geschichte Frankreich, der außerordentlichen Vielfalt seiner einheimischen Erzeugnisse und seines handwerklichen Know-how im Bewusstsein um die besondere Verantwortung ihres Landes auf dem Gebiet der Gastronomie rund um dieses Projekt zusammengefunden.“ Hier einige Informationen, wie sich das Collège Culinaire de France auf seiner Website definiert.

Seither machen Chefköche und Gastronomen Qualitätshandwerker ihrer Region bekannt, mit denen sie im Alltag zusammenarbeiten und die zur Zufriedenheit ihrer Kunden beitragen.

Für ein Restaurant oder ein Hotel ist das Schild Collège Culinaire de France ein ganz besonderer Stolz, da es ein sichtbares Zeichen für die Qualität seiner Produkte und seines Know-hows ist.

logo Collège Culinaire de France (Kulinarisches Kollegium Frankreichs)

Was garantiert das Gütezeichen Collège Culinaire de France Hotels und gastronomischen Restaurants in Frankreich und weltweit?

Das Collège Culinaire de France hat sich einer besonderen Aufgabe verschrieben: „Das handwerkliche kulinarische Erbe über die Vielfalt, die Tradition und das Innovationsvermögen zu vertreten, aufzuwerten und weiterzugeben.“

Für einen Handwerker oder Produzenten ist die Würdigung durch das Collège Culinaire de France eine hohe Anerkennung:

  • des Know-hows, das Teil des französischen handwerklichen Erbes ist,
  • der Auswahl der Zutaten: bei Wahrung der Transparenz über ihre Herkunft, die Anbau-, Produktions- oder Zuchtmethoden,
  • der Qualität der Rezepte,
  • der Maßnahmen für die kontinuierliche Verbesserung und Bewertung der Qualität.

Dabei darf nicht vergessen werden, dass jede Bewerbungsunterlage eines Konfitüreherstelles wie Andrésy Confitures der Genehmigung der regionalen Referenten des Collège Culinaire de France bedarf (von denen es in ganz Frankreich 230 gibt).

Zudem liegt die endgültige Entscheidung in den Händen von 15 Gründungsmitgliedern und Chefköchen: Alain Ducasse, Thierry Marx, Yannick Alléno, Régis Marcon, Alain Dutournier…, eine namhafte Jury!

Als Hotel oder Gastronom in Frankreich oder im Ausland haben Sie folglich die Möglichkeit, Ihre Auswahl unter den Angeboten des Collège Culinaire de France mit geschlossenen Augen zu treffen!

logo Collège Culinaire de France (Kulinarisches Kollegium Frankreichs)

Auf der Grundlage welcher Kriterien wurde der Konfitürehersteller Andrésy Confitures erneut von den Chefköchen und Gastronomen des Collège Culinaire de France ausgewählt?

Der Konfitürehersteller Andrésy Confitures arbeitet seit 1952 im Zeichen der französischen Konfitüretradition: im Kupferkessel mit Rohrzucker und einer Auswahl der besten Früchten von den besten Territorien.

Im Laufe der Jahre hatte der Konfitürehersteller folglich die Gelegenheit, den schönsten Palast- und 5-Sternehotels seine Frühstücksrezepte zu liefern und den angesehensten französischen Chefköchen und Marken gleichzeitig Auftragsarbeit anzubieten.

Die Aufnahme in das Collège Culinaire de France war folglich nur eine Formalität!

Trotzdem war der Produzent selbstverständlich gezwungen, sich der Prüfung seines Know-hows und seiner Praktiken durch die Mitglieder des Collège Culinaire de France zu unterziehen.

Sie haben sich das Unternehmen angesehen und gewürdigt:

  • die Auswahl der Sorten und die Herkunft des Obstes, das zu mehr als 70 % aus Frankreich stammt,
  • die handwerklichen Einweckmethoden im Kupferkessel in kleinen Mengen und durch Dämpfung, um das Obst zu erhalten,
  • das Kandieren mit Rohrzucker gemäß der Tradition der französischen Gastronomie,
  • eine geschmeidige Konfitüretextur, die streichfähig und lecker ist,
  • hohe Qualitätsanforderungen und Schulungen des gesamten Andrésy Confitures-Teams im Bereich der Nahrungsmittelsicherheit.

2020 wurde der Konfitürehersteller Andrésy Confitures vom Collège Culinaire de France zum 4. Mal ausgewählt, was unser Unternehmen mit Stolz erfüllt, da es damit seinen Beitrag zur französischen Traditionsgastronomie leistet.

Sie wollen Ihren Kunden zum Frühstück oder zur Tea-time das Beste der französischen Gastronomie anbieten? Entscheiden auch Sie sich für den vom Collège Culinaire de France gewürdigten Konfitürehersteller!

Share This