Frühstück auf französische Art: Leckereien und Raffinesse

von | Kunst der Marmelade

18

April 2018

Ob Frühstück à la française oder Feinschmecker-Imbiss – nichts eignet sich besser für den Start in den Tag oder eine kleine Verschnaufpause als eine Tasse heiße Schokolade. Seit zwanzig Jahren wird Trinkschokolade der Marke „Les Confitures à l’ancienne” von Andrésy Confitures in Hotels und Teestuben angeboten. Als traditionelles und modernes Getränk gleichermaßen steht heiße Schokolade auch dort auf der Getränkekarte, wo man sie am wenigsten vermutet.

Schokolade ist in all ihren Erscheinungsformen eine Leckerei, die der Moral zuträglich sein soll! Als warmes oder eisgekühltes Getränk ist sie zu jeder Tageszeit ein ganz besonderer Genuss für einen Augenblick des Wohlbefindens mit wohligen Kindheitserinnerungen, eine willkommene Pause, wenn es um uns herum hektisch zugeht. Das keineswegs altmodische Produkt hat einen echten Trend begründet, eignet sich für zahlreiche Rezepte und inspirierte gar zur Einrichtung von Schokobars.

Traditionsschokolade „Les Confitures à l’ancienne“ von Andrésy

Biokonfitüren, zuckerreduziert oder traditionell, Kompotte, Honig, Tee, Fruchtsäfte und Schokolade, … Sie alle gehören zum Gastronomie-Sortiment von Andrésy Confitures.

Das Schokopulver wurde vor einigen Jahren aus der Taufe gehoben, als Andrésy eine passionierte Schokoladenmanufaktur damit beauftragte, ein erstklassiges Produkt zur Bereicherung der Unternehmenskollektion „Les Confitures à l’ancienne“ zu kreieren. Die Herausforderung wurde mit einem exklusiven und köstlichen Rezept gemeistert: Bei 35% Schokolade und halbraffiniertem Rohrzucker wird kein weiterer Zucker benötigt, um diesen besonderen Geschmack und dieses vollmundige, aber auch ausgewogene Aroma hervorzubringen, das die Originalität des Rezepts ausmacht. Die von der Fachwelt anerkannten herausragenden Eigenschaften wurden sogar anlässlich der International Chocolate Awards im Jahre 2002 gewürdigt.

Eine raffinierte und praktische Verpackung

In seiner farbigen Verpackung aus Packpapier, die mit dem roten Samowar der Reihe „Les Confitures à l’ancienne“ verziert ist, ist dieses Schokopulver Ausdruck der traditionellen und familiären Werte von Andrésy. Das Konfitüre-Unternehmen vertreibt es in Frankreich, wo es das Gebäck des französischen Frühstücks in Drei- und Viersternehotels und Gästehäusern sowie das Feingebäck der Teestuben auf köstliche Art ergänzt. Aus praktischen Gründen wird es 1 kg-Packungen und 20 g-Einzelportionen angeboten.

Und es hat sogar den Atlantik überquert, wo es in verschiedenen Gourmetläden in New-York in 500 g-Packungen oder in Form von in Pads in Plexiglasschälchen angeboten wird.

Die neuen Trends beim französischen Frühstück

Nach Angaben des Syndicat du Chocolat Schokoladengewerkschaft belegte Frankreich 2016 unter den europäischen Schokoladenkonsumenten den 7. Platz. Die Franzosen verzehren jährlich 381 900 Tonnen in allen Formen, darunter 12% Schokopulver, das auch heute noch für 85%, vor allem für junge Menschen unter zwanzig Jahren, zum Frühstücksritual gehört.

Aber die Lebensgewohnheiten und das Konsumverhalten ändern sich sowohl in der Arbeitswelt als auch in der Freizeit. Andrésy Confitures beobachtet diese Tendenzen und sucht nach neuen Entwicklungsmöglichkeiten.

Sabine Cassey, Expertin des Geschäftsbereichs Hotelgewerbe in Frankreich und Außer-Haus-Angebote, erklärt: „Unsere Gastronomie-Kollektion hat mittlerweile einen festen Platz in Luxusrestaurants, die zunehmend Frühstück und Feinschmecker-Imbisse anbieten. Außerdem finden Sie bei uns Angebote für außergewöhnliche Ferienunterkünfte wie Wohnwagen, Baumhütten oder auch Jurten, die bei einer privaten Kundschaft auf der Suche nach neuen Gefühlseindrücken sehr beliebt sind“.

„ Eine Tasse heiße Schokolade ist ein perfekter Moment des Hochgenusses, den es voll auszukosten gilt. 

Share This