Neue Momente des Konsums: kurzlebige oder nachhaltige Trends? Was verbirgt sich dahinter? Wie auf die Erwartungen in Verbindung mit den neuen Konsumgewohnheiten eingehen?

Marmeladen-Know-how made in France

10

Juni 2021

Seit einem Jahr ist dies eine immer wiederkehrenden Beobachtung: Die Wirtschaftskrise hat unsere Privatsphäre aber auch unser Berufsleben verändert, den Wandel beschleunigt und neuen Trends Platz gemacht. Mit den Lockdowns, der Schließung der Restaurants, dem nahezu kontinuierlichen Homeoffice waren unsere Lebens- und Konsumgewohnheiten Gegenstand eines radikalen Umbruchs!

Nach einer Phase der Ungewissheit war es notwendig, sich anzupassen und nach Alternativen zu suchen.

Auf der Seite der Verbraucher wurden neue Ess- und Einkaufsgewohnheiten und eine neue Art der Organisation geselliger Augenblicke beobachtet.

Auf der Seite der Hersteller, Handwerker und der Verarbeitungsindustrie hat sich ein neuer Erfindungsgeist entfaltet, um Produkte und Arbeit zu vermarkten, zu beschaffen und bekannt zu machen.

Was sind diese neuen Augenblicke des Konsums im Mittelpunkt der Verbindung Verbraucher – Hersteller? Sind sind nachhaltig oder kurzlebig? Ist es erforderlich, sich auch nach der Krise an aufstrebende Konsumgewohnheiten anzupassen?

andresy-confitures-Zwiebelconfit

Kennen Sie die herkömmlichen Augenblicke des Konsums?

Bevor wir uns die neuen Augenblicke des Konsums ansehen, sollten wir prüfen, welche Momente des Konsums unseren Tag bisher geprägt haben?

Eine Studie aus dem Jahre 2016 des Büros Gira Conseil (Quelle: Restoconnexion), Fachunternehmen im Bereich des Marketings und der Entwicklung der Gastronomie, erfasste 6 herkömmliche Momente des Konsums im Alltag der Franzosen. Hier die Momente des Konsums, die der Nahrungsaufnahme entsprechen:

  • Frühstück (7.30 h – 9.30 h)
  • Zweites Frühstück (9.30 h – 11.30 h)
  • Mittagessen (11.30 h – 14.30 h)
  • Vesperpause (14.30 h-16.30 h)
  • Der „leere Kühlschrank“ (17 h – 19 h)
  • Abendessen (19 h – 22 h)

Wussten Sie schon, dass in den USA im Durchschnitt 12,8 Nahrungsaufnahmen pro Tag erfasst werden?

Warum setzen sich die neuen Momente des Konsums nachhaltig durch?

Die Studien bestätigen, was wir im Alltag spüren und beobachten: Unsere Konsumgewohnheiten entwickeln sich seit einem Jahr schnell und radikal.

Zitieren wir einige Auszüge aus der Studie, die von der Fachzeitschrift LSA übernommen wurde:

Wie haben sich die Einkaufsgewohnheiten im Geschäft entwickelt?

„Die Mehrzahl der Verbraucher (36 %) tätigt heute ihre Lebensmitteleinkäufe zwei Mal pro Woche. Ein Viertel (25 %) besucht diese Geschäfte nur einmal wöchentlich. Ebenfalls ein Viertel (25 %) tätigt ihre Einkäufe in einem einzigen Geschäft. Die beiden bevorzugten Momente für die Verbraucher sind der Vormittag in der Woche (für 36 %) und der Samstag (für 30 %).“

Welcher neue Stellenwert für Online-Einkäufe und die Hauslieferung?

Die Ausgangssperre, die Lockdowns, die neuen Arbeitsweisen verlangen von den Verbrauchern Anpassungen. Sie intensivieren ihre Wechselwirkungen mit den Online-Einkaufsdiensten, e-drives und Hauslieferdiensten von Einkäufen und Mahlzeiten.

„31 % der befragten Personen erklären, häufiger auf diese Angebote zurückzugreifen, 8 % davon sind neue Benutzer. Dieser Trend wird bei Familien mit Kindern unter 12 Jahren noch deutlicher: 40 % von ihnen tätigen ihre Einkäufe häufiger online.“

Welche Informations- und Inspirationsquellen für die Verbraucher?

„Die Hauptinspirationsquellen der Verbraucher vor der Tätigung ihrer Einkäufe sind Internetseiten wie Marmiton (für 65 %), die sozialen Netzwerke (für 33 %), die Markeninhalte (für 30 %) und Kochbücher (für 26 %). Fernsehprogramme wie Tous en Cuisine belegen den vierten Rang (und werden von 15 % der Verbraucher zitiert).“

Welchen neuen Momente des Konsums stehen für Premium-Lebensmittel?

In Anbetracht dieser umfassenden Auswirkungen auf die Verhaltensweisen der Verbraucher rechtfertigt sich die Frage: Welche neuen Zeitfenster bieten Verkäufern, Händlern, Hotelbesitzern, Gastronomen, Online-Boutiquen die Möglichkeit, mit ihren Kunden zusammenzutreffen?

Die neuen Momente des Konsums im eigenen Heim:

Angesichts des gegenwärtigen Kontextes, der das Leben jedes Einzelnen auf den geografischen Einflussbereich der eigenen vier Wände konzentriert, kann selbstverständlich beobachtet werden, dass die neuen Augenblicke des Konsums von der eigenen Küche nicht zu trennen sind.

Beobachtet wird auch:

    • die Rückkehr des täglichen französischen Frühstücks, das bis dahin vernachlässigt oder auf dem Arbeitsweg bzw. direkt am Arbeitsplatz eingenommen wurde. Es findet erneut seinen Stellenwert zu Hause.
    • der Brunch in Familie am Wochenende – halb Frühstück, halb Mittagessen, kombiniert er am Sonntag mehr und mehr beide Mahlzeiten.
    • die Mittagsmahlzeit zu Hause hat ebenfalls erneut Einzug gehalten und mit ihr die Suche nach neuen Rezepten, neuen Zutaten, die Entdeckung neuer Produkte (40 % der Befragten) und neuer Marken (18 %).
    • die Aperitifs – nunmehr ein geselliges Familientreffen, das dank der Videokonferenz auch online organisiert wird.

Anzumerken ist auch, dass nahezu alle befragten Personen (98 %) die Absicht haben, diese seit einem Jahr entdeckten Produkte und Marken weiterzukaufen.

Die neuen Momente des Konsums außer Haus:

Es ist komplizierter, Freunde und seine Familie nach Hause einzuladen. Auf der anderen Seite sind die gewöhnlichen Treffpunkte außer Haus geschlossen. Folglich haben sich die Gewohnheiten in Richtung geselliger Momente im Freien und variierter und gesunder Snacks entwickelt:

    • Picknick,
    • Grill,
    • Spaziergänge mit Schlemmerpausen,
    • Aperitifs an den Ufern der Seen und Flüsse und in Parks, wobei 69 % der Franzosen die Absicht haben, diese neuen Momente des Konsums mit der Rückkehr der schönen Tage zu bevorzugen.

Wussten Sie schon, dass 28 % der Franzosen erklärten, für diese speziellen Anlässe Lebensmittel einzukaufen. Sie erklären, herzhafte und frische Zwischenmahlzeiten, alkoholfreie Getränke, Obst und Gemüse zu sich zu nehmen.

Deshalb stellt sich für uns die Frage: Warum nicht auch hausgemachte Konfitüren, Kompotte und Brotaufstrich?

Coffret de confitures orgines

Wie Ihr Angebot hausgemachter Konfitüren, von Kompotten nach Großmutters Art und Brotaufstrichen an die neuen Momente des Konsums anpassen?

Dieser umfassenden Studie zufolge wird deutlich, dass sich die Bedürfnisse der Verbraucher nachhaltig ändern.

Sie erwarten von Ihrem Konfitüremacher Andrésy Confitures, dass er Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht, um diesen neuen Erwartungen gerecht zu werden? Wir haben Ihrem Bedarf vorgegriffen!

Wie helfen Ihnen unsere Marken hausgemachter Konfitüren für die Augenblicke des Konsums zu Hause oder im Freien?

    • Unser Format für zu Hause 255g bis 270g: Es handelt sich um ein Format für den „Lebensmittelhandel“, das für unsere Marken häufig verwendet wird. Hier finden Sie unsere traditionellen und auch zuckerarmen Rezepte hausgemachter Konfitüren.

Entdecken Sie die Marke Les Confitures à l’Ancienne

    • Das große Format: Wussten Sie schon, dass dieses althergebrachte große Glasformat in unserer Angebotsreihe Les Confitures à l’Ancienne verfügbar ist? Hier finden Sie einige der traditionellsten und bei den Verbrauchern beliebtesten Rezepte hausgemachter Konfitüre sowie unserer Kompottrezepte nach Großmutters Art.

Den Katalog Les Confitures à l’Ancienne herunterladen

    • Snack- und Dessertrezepte: Unsere Kompotte nach Großmutters Art sind für den kleinen Hunger in der Schlemmerpause, Picknicks, eine süße Zwischenmahlzeit beim Spaziergang oder als Dessert bestens geeignet.

Sie wussten nicht, dass wir Ihre Kompotte einkochen? Lesen Sie unseren Blog-Artikel und machen Sie sich mit unseren Geheimnissen bei der Auswahl der Früchte und unseren leckeren Rezepten vertraut!

    • Geeignete Formate für den sicheren und hygienischen Verzehr im Freien: Unsere hausgemachten Konfitüren, Honig und Würzmittel sind in individuellen Formaten und auch als Geschenkpackung verfügbar.
    • Sie möchten Ihren Kunden einen Schokoladenbrotaufstrich anbieten? Auch er gehört zu unserem Angebot!

Sie möchten sofort bestellen? Kein Problem, nur wenige Mausklicks genügen! Klicken Sie hier, um Ihr Konto einzurichten und zu bestellen.

Coffret de confitures orgines

Wie die neuen Möglichkeiten nutzen, die sich aus diesen neuen Momenten des Verbrauchs für Ihre Auftragsreihe ergeben?

Hier die Ratschläge von Andrésy Confitures, seit 1952 Experte in der Auftragsfertigung für große Lebensmittelmarken, um Ihr Angebot und Ihre Marke an diesen neuen Bedarf der Verbraucher anzupassen:

  • Analyse der Erwartungen Ihrer Verbraucher für diese neuen Momente des Konsums: Was suchen Sie? Wie konsumieren Sie in diesen besonderen Augenblicken?
  • Anpassung der Rezepte an Ihr Angebot, damit sie den spezifischen Gründen dieser neuen Momente des Konsums Rechnung tragen.
  • Angebot von Verpackungen oder Formaten, die den Konsumgewohnheiten gerecht werden (Familienformat für zu Hause und kleine individuelle Formate beispielsweise für den Nomadenkonsum).

Sie möchten Ihr Angebot anpassen? Einen Experten für Auftragskonfitüre Andrésy Confitures kontaktieren

Die Fachzeitschrift Restoconnexion betont die zunehmende Bedeutung von Süßwaren. Für diese Zeitschrift ist es erforderlich:

  • „das erhebliche Gewicht von Süßwaren auf Ebene der Konsumgewohnheiten der Franzosen zu berücksichtigen. Dies bezieht sich selbstverständlich auf Ihr Dessertangebot (darunter auch der Gourmet-Kaffee), aber auch auf die Möglichkeit, leicht etwas zu finden, was die Lust auf etwas Süßes für das zweite Frühstück und zur Vesperpause am Nachmittag stillt.“

Und haben Sie an den Brotaufstrich gedacht? Für Groß und Klein der Star der Gourmet-Augenblicke!

Sie möchten einen Brotaufstrich in Ihr Angebot aufnehmen? Konsultieren Sie uns: Wir haben Rezepte zur Verkostung oder können Ihr eigenes Rezept kreieren!

Sie möchten sich über diese Möglichkeiten austauschen, die mit den neuen Momenten des Konsums geboten werden?

Oder nur über die neuen Rezepte hausgemachter Konfitüre oder andere Rezepte informiert werden? Abonnieren Sie sich für unsere LinkedIn oder Instagram-Seite!

Share This