Erfahren Sie, wie das Know-how von Andrésy Confitures dem Bedarf Ihrer anspruchsvollsten Kunden im internationalen Maßstab gerecht wird: das Abenteuer der ultraorthodoxen Koscher-Zertifizierung!

Marmeladen-Know-how made in France

15

April 2021

Seit 1952 machte Andrésy Confitures aus hausgemachten und kundenspezifischen Angeboten eine Kernkompetenz, die sich nur schwer nachahmen lässt! Die bedarfsgerechte Bearbeitung der Aufträge unserer Kunden ist ein Erbe unseres französischen Familienunternehmens.

In diesem Zusammenhang entwickelten wir unterschiedlichste Kompetenzen, die vom Sourcing der Zutaten über die Entwicklung der Rezepte auch das handwerkliche Know-how bei der Zubereitung und die industrielle Performance einschließen.

Für die französischen und internationalen Marken sind wir im Bereich der Auftragsarbeit, bei der die Suche nach vortrefflichen Beschaffungsquellen, Zutaten, Rezepten oder Garprozessen im Mittelpunkt steht, eine Referenz geworden.

Ist Ihnen bekannt, in welchem Maße wir Ihren Herausforderungen gerecht werden?

Erfahren Sie mehr über das Abenteuer der ultraorthodoxen Koscher-Zertifizierung von Andrésy Confitures!

andresy-confitures-Zwiebelconfit

Warum für die Herstellung von Koscher-Konfitüren speziell Andrésy Confitures wählen?

2020 kontaktierte uns ein israelisches Unternehmen über ein Online-Formular, nach umfangreichen Recherchen bei Herstellern aus aller Welt für eine ganz besondere Auftragsfertigung.

Dieses Unternehmen benötigte für seinen israelischen Markt Koscher-zertifizierte Produkte mit einem hohen Zertifizierungsniveau, das als „ultraorthodox“ bezeichnet wird. Dabei darf man nicht vergessen, dass diese Zertifizierung auf Ebene der Koscher-Lebensmittelvorschriften am kompliziertesten ist.

Sie erfordert ein umfassendes Zertifizierungsverfahren, die Freigabe jeder einzelnen Zutat und des gesamten spezifischen Herstellungsprozesses!

Neben diesen unumgänglichen Vorbedingungen bezog sich die Anfrage auf eine Angebotsreihe mit unterschiedlichen Glasvolumen pro Frucht.

Eine ganz besondere Herausforderung für unseren Konfitüremacher, der bereits auf eine große Anzahl von Zertifizierungen verweisen kann: HACCP, IFS FOOD, BIO, EPV, …! Es fehlte nur noch die Koscher-Zertifizierung!

Certifications Qualité - EPV - PAQ

Wie geht eine ultraorthodoxe Koscher- Zertifizierung von Lebensmitteln vonstatten?

Eingangs ist es erforderlich, sich mit Rabbinern in Verbindung zu setzen, die berechtigt sind, die Zertifizierung zu erteilen.

Das israelische Unternehmen teilte uns sein Rabbinernetz mit, und Andrésy Confitures entschied sich für die Zusammenarbeit mit Rabbinern aus Lyon, um diese Zertifizierung durchzuführen.

Die ultraorthodoxe Koscher-Zertifizierung von Lebensmitteln folgt drei Etappen:

  • Analyse der Erklärungsunterlagen, die auf die verwendeten Zutaten verweisen, Jeder Hersteller, jede Genossenschaft und jeder Lieferant von Zutaten wird ebenfalls einer Prüfung unterzogen. Den Produkten der Lieferanten wird ein Koscher-Zertifikat beigefügt.
  • eine Prüfung am Produktionsstandort im Beisein des beauftragten Rabbiners, der jede Herstellungsphase der Konfitüren überwacht.
  • Abstimmung zwischen dem beauftragten Rabbiner und seinem Verantwortlichen, dem Oberrabbiner, zur abschließenden Bestätigung der Bewerbung und Erklärung der Zertifizierung.

Nach der Bestätigung der Kandidatur wird uns die Koscher-Zertifizierung für ein Jahr gewährt. Jedes Jahr wird ein Audit organisiert.

Überraschung anlässlich der Analyse der Zutaten: Die Erdbeere wird im Allgemeinen nicht mit dem ultraorthodoxen Koscher-Zertifikat freigegeben, da die Vermutung besteht, dass sie den strengen Freigabekriterien nicht gerecht wird. Bei der Herstellung muss sicher auf sie verzichtet werden!

Wichtiger Hinweise: Nach der Zertifizierung ist die Arbeit keineswegs getan, da die Herstellung einem spezifischen Protokoll folgt!

Wie werden zertifizierte ultraorthodoxe Koscher-Konfitüren hergestellt?

Die Prüfung der Zutatenbücher und das Audit der Produktionsstätte genügen nicht! Jede Produktion wird vom beauftragten Rabbiner persönlich geprüft.

Aus Anlass der Produktion ultraorthodoxer Koscher-Konfitüren ist Andrésy Confitures zur Einhaltung der nachstehenden Auflagen verpflichtet:

  • Präsenz des beauftragten Rabbiners während der gesamten Fertigungsdauer
  • Frist von 48 h zwischen der letzten herkömmlichen Produktion und dem Beginn der ultraorthodoxen Produktion
  • sorgfältige Reinigung der Fertigungsstraßen vor dem Beginn der Fertigung
  • Bestätigung der Übereinstimmung der verwendeten Zutaten in Bezug auf die genehmigten Angaben

Diese Garantien sind selbstverständlich auch mit zusätzlichen Produktionskosten für uns als Konfitüremacher und für den Kunden, der die Zertifizierung beantragt, und mit dem Ehrgeiz, einen ausreichenden Absatz zu erzielen, um ganze Fertigungstage zu rechtfertigen, verbunden!

Coffret de confitures orgines

Welche Vorzüge für Ihre Auftragsfertigung in Zusammenarbeit mit Andrésy Confitures?

Für dieses Vorhaben der Koscher-Zertifizierung ist die Einbeziehung eines Fachmanns ebenso wie für alle anderen Projekte immer ein Gewinn!

Bei Andrésy Confitures kann das Angebot von A bis Z bedarfsgerecht gestaltet werden:

  • Sourcing des Obstes
  • Konfitürerezepte, Kompotte, Brotaufstrich
  • Formate der Gläser und Farbe der Deckel
  • Packaging mit einem oder mehreren Etiketten auf Französisch oder in der Sprache Ihres Landes oder des Zielmarktes
  • Produktions- und Lieferbedingungen

Unser Erbe der Auftragsfertigung ist ein Vorteil für Ihre Projekte. Es ermöglicht Ihnen:

  • eine kompetente Beratung zu beanspruchen: vom Beginn bis zur Ausführung Ihres Vorhabens in Bezug auf strategische und geschmackliche Alternativen, die Reaktionen auf die Erwartungen Ihres Marktes.
  • Vermeidung kostspieliger Fehler: Seit 1952 kümmern wir uns um das Sourcing, Rezepte und unterschiedliche Angebotspaletten für das Hotelgewerbe, Händler, Importunternehmen, sodass wir auf einen nützlichen und relevanten Erfahrungsschatz verweisen können.
  • Zeit zu sparen: Unsere Teams sind Fachleute, die sich im anspruchsvollen Management der Auftragsfertigung verstehen, Ihren Bedarf und Ihre Erwartungen erfassen und Lösungen anbieten.

Und eben diese Kultur der Anpassungsfähigkeit ermöglichte es uns, dem Bedarf des israelischen Unternehmens, das einen Konfitürehersteller mit einer ultraorthodoxen Koscher-Zertifizierung suchte, gerecht zu werden.

Vielleicht benötigen Sie nicht diese Zertifizierung aber eine Anpassung, um Ihr Vorhaben erfolgreich umzusetzen. Sie haben einen besonderen Bedarf in Verbindung mit den Besonderheiten Ihres Marktes?

Übertragen Sie uns Ihr Projekt, wir werden uns der Herausforderung stellen!

wollen bestellen?

Sie können:

Share This