Zertifizierungen, Gütesiegel, Wettbewerbe, Erfahrungen: Wie funktionieren sie und inwiefern sind sie für die Herstellung hausgemachter Konfitüre relevant?

Marmeladen-Know-how made in France

25

März 2021

Label Rouge, g.U., g.g.A., Landwirtschaftswettbewerb, AB, Herkunftsgarantien, Produkt des Jahres usw. … In der heutigen Zeit sind Gütesiegel auf ihren Lebensmitteln keine Seltenheit. Bei der Auswahl einer Marke oder der Entscheidung für die Einführung einer Marke ist es nahezu geradezu unmöglich, auf eines dieser Gütesiegel, Zertifizierungen oder eine anlässlich eines Wettbewerbs errungene Medaille zu verzichten. Diese Auszeichnungen werden auf den Verpackungen vermerkt und wecken dank eines zusätzlichen Etiketts das Interesse. Gleichzeitig teilen sie dem Verbraucher mit, dass er vertrauensvoll kaufen kann!

Sie sind im Übrigen bei den Verbrauchern hochgeschätzt, die sich auf diese Angaben stützen, wenn ihnen die Wahl zwischen unterschiedlichen Marken schwerfällt.

Wussten Sie schon, dass jede Auszeichnung anderen Zuerkennungsmodalitäten gehorcht, die sich auf mehr oder weniger genaue Bewertungskriterien stützen und unentgeltlich oder entgeltlich verliehen werden kann?

Überdies unterscheiden sich diese Zuerkennungsmodalitäten von einem Land zum anderen und von einer Geschäftszone zur anderen. So wird beispielsweise die Bio-Zertifizierung in Frankreich mit dem Gütesiegel AB grün und weiß, in Europa mit einem grünen Blatt mit Sternen und in den USA mit dem Kürzel USDA … gekennzeichnet.

Wie können Sie sich da zurechtfinden?

Ist Ihnen wirklich bekannt, wie diese Preise funktionieren? Wofür sie stehen und warum die eine oder anderer Herstellung hausgemachter Konfitüre auf dieser Grundlage aufgewertet werden sollte?

andresy-confitures-Zwiebelconfit

Zertifizierungen, Gütesiegel, Lebensmittelwettbewerbe: Wie Sie sich zurechtfinden können.

Wie ein Gütesiegel oder eine Lebensmittelzertifizierung für Ihre Konfitüremarke oder ein anderes Produkt beantragen?

Wie eine Gütesiegel für Lebensmittel beantragen und welche Gütesiegel sind empfehlenswert?

Die Gütesiegel bestätigen die Übereinstimmung mit einer Leistungsbeschreibung: Sie werden öffentlich gemacht, von einem Staat oder einer innerstaatlichen oder gemeinschaftlichen (Europäische Union) oder internationalen Institution zugelassen und gelten als ein amtliches Qualitätszeichen.

Einem Hersteller, einer Marke oder einem Produkt wird nach einer Validierung durch eine zugelassene und amtliche Zertifizierungsstelle ein Gütesiegel zuerkannt: nach einer Prüfung und/oder nach Einreichung einer Unterlage mit Belegen.

Dabei ist zu beachten, dass die Direction Générale de la Concurrence, de la Consommation et de la Répression des Fraudes (Generaldirektion für Wettbewerb, Konsum und Betrugsbekämpfung) das ganze Jahr über Proben entnehmen oder Besuche bei den Produzenten organisieren kann, um die Übereinstimmung des angegebenen Gütesiegels mit der Leistungsbeschreibung zu prüfen.

Hier die vier amtlichen europäischen Gütesiegel für Lebensmittel, die für Qualität bürgen:

  • Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)
  • Geschützte geografische Angabe (g.g.A.)
  • Garantiert traditionelle Spezialität
  • Ökologischer Anbau

In Frankreich gibt es darüber hinaus innerstaatliche Gütesiegel:

  • Label Rouge (mehr als 400 zugelassene Produkte!)
  • Kennzeichnung „Produit de la ferme“ (Produkt vom Bauernhof)
  • Kennzeichnung „issu d’une exploitation de haute valeur environnementale“ (aus einem Betrieb mit hohem Umweltanspruch)

Quelle: https://www.economie.gouv.fr/dgccrf/Publications/Vie-pratique/Fiches-pratiques/Signe-de-qualite

Wie werden Lebensmittelwettbewerbe organisiert?

Im Lebensmittelbereich werden die Wettbewerbe ebenso wie in allen anderen Bereichen dem Entscheidungsprozess einer Prüfungskommission oder eines Komitees untergeordnet.
Das Urteil der Mitglieder der Prüfungskommission stützt sich auf:

  • die Wettbewerbsordnung,
  • die Übereinstimmung mit dem wettbewerbsspezifischen Thema.
  • Die Teilnahme ist frei, erfolgt nach Einschreibung oder im Zuge einer Patenschaft.

Die Wettbewerbe sind Gegenstand einer Preisverleihung, wobei die bewerteten Produkte vom besten bis zum weniger guten oder vom mit den bewerteten Kriterien am meisten bis zum mit ihnen am wenigsten übereinstimmenden Produkt eingestuft werden.

Die Preise hängen selbstredend von den Geschmäckern und den Ideen der Juroren oder Mitgliedern der Komitees ab. Aus diesem Grund absolvieren die Juroren für einige namhafte Wettbewerbe wie beispielsweise den Concours Général Agricole in Frankreich unter der Schirmherrschaft des französischen Landwirtschafts- und Ernährungsministeriums eine Schulung.

Welcher Unterschied besteht zwischen einem Gütesiegel und einer Zertifizierung?

Die Zertifizierung ist der Prozess für die Erlangung des Gütesiegels. Dabei handelt es sich um eine Vielzahl von Verfahren, Akten, Kontrollen oder Prüfungen, die die Übereinstimmung des Produkts oder des Herstellers mit den Normen einer Leistungsbeschreibung bestätigen.

Die Bestätigung der Einhaltung dieser Normen und Regeln ermöglicht die Verwendung des Gütesiegels: im Allgemeinen eine Bezeichnung und ein Warenzeichen.

Das Gütezeichen ist das äußere Symbol, das für den Verbraucher auf dem Produkt oder den Kommunikationsmitteln des betreffenden Herstellers sichtbar ist.

Coffret de confitures orgines

Gütesiegel, Wettbewerbe, Zertifizierungen, Preise: Was sichern sie den Verbrauchern zu?

Welche Produktmerkmale werden mit den Gütesiegeln garantiert?

Sie wurden eingerichtet und kodifiziert, um den Verbrauchern zuverlässige und geprüfte Angaben zu vermitteln, die die Unterscheidungsmerkmale von Produkten hervorheben.

Sie sind für die Marken mit einer Reihe von Auflagen verbunden, aber sehr nützlich, um die Aufmerksamkeit des Verbrauchers zu wecken und ihn bei seiner Auswahl in Abhängigkeit von den für ihn am wichtigsten Kriterien zu unterstützen.

Die Zuerkennung eines amtlichen Gütesiegels ist eine Garantie für die Einhaltung der Kriterien mit dem Produkt und durch den Hersteller.

Für die Zuerkennung des Gütesiegels AB, Bio Organic wird unser Verfahren zur Herstellung von Konfitüre jedes Jahr von Ecocert, amtliche Zertifizierungsstelle, geprüft. Werden die Unterlagen, Rohstoffe, ihre Lagerbedingungen, das Herstellungsverfahren und die Etikettierung der BIO-Leistungsbeschreibung gerecht, sind wir berechtigt, unsere Konfitüren mit dem Gütesiegel AB zu kennzeichnen.

Die Gütesiegel validieren die Anbau- und Zuchtbedingungen, die Herstellungsmodalitäten, die geografische Herkunft oder die Herkunft der Sorte, die Einhaltung traditioneller Herstellungsmethoden.

Was wird mit den Lebensmittelwettbewerben prämiert?

Die im Zuge der Wettbewerbe hervorgehobenen Produktmerkmale sind vielgestaltig. So findet man beispielsweise:

  • mit dem Allgemeinen Landwirtschaftswettbewerb Les Épicures ausgezeichnete Geschmacksmerkmale,
  • die Innovation mit den Trophäen der Messe für Industrie und Lebensmittel,
  • die Anpassung an die Erwartungen der Verbraucher mit „Produkt des Jahres“.

Damit wird den unterschiedlichsten Erwartungen der Verbraucher Rechnung getragen.

Für die Herstellung hausgemachter Konfitüren werden beispielsweise jährlich ohne die Beteiligung des Staates oder amtliche Vertreter der private Wettbewerb der besten Konfitüre weltweit und Wettbewerb der besten regionalen Konfitüren organisiert.
Wussten Sie übrigens, dass uns in einem Jahr die Goldmedaille für die beste Konfitüre der Galaxie verliehen wurde? (ein kleiner April-Scherz für die Fans von StarWars!)

Ist es erforderlich, für Ihre Konfitüremarke eine Auswahl zwischen Gütesiegeln, Know-how und Erfahrung zu treffen?

Die Gütesiegel, Zertifizierungen und Auszeichnungen schließen Erfahrung und Know-how nicht aus. Im Gegenteil!

Die Methode und die Technik allein reichen nicht aus, um ein Spitzenerzeugnis auf den Markt zu bringen!

Andrésy Confitures begann bereits 1952 mit der Herstellung hausgemachter Konfitüre in Kupferkesseln, in denen das Obst aus den Obstgärten der Umgebung zubereitet wird. Dank der Konfitüremarken oder der namhaften französischen Kochkunst, die von Chefköchen verkörpert wird, mit denen wir seither zusammenarbeiten, haben wir im Laufe der Zeit unsere Kompetenzen erweitert.

Heute können wir auf eine mehr als 70-jährige Erfahrung mit dutzenden unterschiedlichen Früchten, tausenden Rezepten, zahlreichen Prestigemarken verweisen, für die wir jahrein, jahraus ein oder mehrere Rezepte kreieren, die 100 % kundenspezifisch hergestellt werden: Sourcing der Früchte, Auswahl eines wunschgemäßen Glases und selbstverständlich geeignete Rezepte und Zubereitungsmethoden!

Dieses bemerkenswerte Know-how spiegelt sich in allen unseren Marken wider:

  • Les Confitures à l’Ancienne, die das Beste der Tradition der Konfitüren Made in France verkörpern.
  • Andrésy Origines mit Obstsorten und einer Herkunft des Obstes, die sich durch ihre Qualität auszeichnen, indem die besten Früchte der besten Anbaugebiete in Frankreich, Europa und weltweit (für exotischere Früchte) ausgewählt werden.
  • Unsere BIO-Reihe mit einem Fruchtanteil von 65 %, die von modernen Geschmacksnoten geprägt ist, wird von Konfitüre-Liebhabern, die auf traditionelle und umweltschonende Landwirtschaft in allen Teilen der Welt setzten, hochgeschätzt.
logos expertises large

Die herausragenden Merkmale der Herstellung unserer hausgemachten Konfitüren unter Beweis stellen: Erfahren Sie, warum Sie in unsere Marken vertrauen können!

Seit dem Bestehen unseres Unternehmens wurden uns direkt oder über die Konfitüremarken, die wir vertreten, zahlreiche Zertifizierungen, Gütesiegel und Preise zuerkannt!

Hier ein Überblick über diejenigen, auf die wir besonders stolz sind, da sie unser hervorragendes Know-how beispielhaft widerspiegeln:

  • IFS FOOD: Eine anspruchsvolle Zertifizierung im Lebensmittelbereich, mit der die Sicherheit der Verbraucher im Verlauf aller Herstellungsphasen der hausgemachten Konfitüre garantiert wird, die wir dank einer strengen Überwachung unserer Konfitüreproduktion durch unsere Qualitätsabteilung und des Engagements aller Teams jahrein, jahraus verbessern.

  • AB organic: Einige unserer Konfitüren sind selbstverständlich Bio-Konfitüren, und wir sind stolz, dieses amtliche Gütesiegel dank der Ernsthaftigkeit, mit der unser Sourcing organisiert wird, und der Kompetenzen unserer Produktions- und Verwaltungsteams jährlich verlängern können.

  • EPV: Wir werden immer wieder vom französischen Landwirtschaftsministerium als Entreprise du Patrimoine Vivant gewürdigt, da die wir bei der Herstellung unserer hausgemachten Konfitüren traditionelle Herstellungsmethoden einhalten und die Tradition der französischen Gastronomie mit internationaler Ausstrahlung lebendig erhalten.

  • Qualitätsproduzent und -handwerker: Die Qualität unserer Konfitüren wird seit Jahren von unseren Kunden und Sterneköchen des Collège Culinaire de France gewürdigt. Und die Anerkennung dieser anspruchsvollen Palaces spricht für sich!

Und da wir uns mit all diesen Qualitätsmerkmalen nicht zufriedengeben wollen, verschreiben wir uns seit zwei Jahren unter Einbeziehung unserer Mitarbeiter einem Verfahren der aktiven Corporate Social Responsability, das von ECOVADIS und GLOBAL COMPACT mit einer Goldmedaille gewürdigt wurde.

Fordern Sie eine Analyse für die Herstellung hausgemachter Konfitüre an und tragen Sie den Erwartungen Ihrer Kunden mit Ihren Konfitüremarken Rechnung

Share This