5*-Hotels, Palaces ein entzückender Rahmen für ein französisches Frühstück

von | Kunst der Marmelade

12

Dezember 2018

Die Andrésy-Rezepte finden ihren würdigen Platz auf den Tischen namhafter 5*- und Palace-Hotels überall in der Welt und erfreuen Feinschmecker und Liebhaber des französischen Frühstücks. Kleiner Ausflug in die Welt dieser glanzvollen Hotels als Ort der Raffinesse und der Gastronomie.

Die großen Hotels und Palace-Hotels, ein traumhafter Zwischenaufenthalt

In Anlehnung an Filme und Zeitschriften wecken die großen Hotels und Palace-Hotels bei vielen die Erinnerung an Stars aus dem Kino und Show-Business, außergewöhnliche Persönlichkeiten, Gold und Luxusfahrzeuge, … Hinter diesem Traum verbirgt sich die Maschinerie von Unternehmen des Hotelgewerbes, die unermüdlich arbeiten, um ihre Kundschaft zu verwöhnen.

Auf dem französischen Territorium befinden sich nunmehr mehr als 320 5*- und etwas mehr als zwanzig Palace-Hotels. Zu nennen seien unter anderem Le Bristol, Le Ritz in Paris, Le Byblos in Saint-Tropez, Le Cheval Blanc in Courchevel, Le Grand-Hôtel du Cap-Ferrat in Saint-Jean-Cap-Ferrat, L‘Hôtel du Palais in Biarritz.

Die verspätete Entstehung der 5*- und Palace-Hotels

Das Luxushotelgewerbe hat in Frankreich seinen Aufschwung im 19. Jahrhundert in den Thermalbädern erfahren, die bei der Oberschicht und den Kronen Europas großen Anklang fanden. Diese Kundschaft erwartete anlässlich ihrer Reisen den tadellosen Service, an den sie zu Hause gewöhnt war.

Die Klassifizierung der 0 bis 4 Sterne war jedoch in Anbetracht der internationalen Standards unklar und unstimmig. Aus diesem Grund führte das Tourismushotel im Jahre 2009 das Niveau 5* ein: Luxus, Gastronomie, köstliche Frühstücksbüffets, namhafte Restaurants.

Ein Jahr später wurde die Unterscheidung „Palace“ eingeführt, die der höheren Stufe des äußersten Luxus entspricht.

Wenn das 5*-Hotel Palace wird

Die 5*-Hotels haben die Möglichkeit, sich für den Rang des „Palace“ zu bewerben, der ihnen von einer Kommission, die sich aus Fachleuten der Branche zusammensetzt, für eine Dauer von fünf (verlängerbaren) Jahren zuerkannt wird.

Sie sind verpflichtet, ausgesprochen strenge Bedingungen zu erfüllen und den außergewöhnlichen oder gar einzigartigen Charakter ihrer Einrichtung unter Beweis zu stellen. Dabei werden unterschiedlichste Elemente unter die Lupe genommen: Lage, Architektur, historisches, ästhetisches und kulturelles Interesse des Gebäudes, Art der Kundschaft, … Die Fläche der Zimmer und Suiten, die Ausstattungen, die Komfortelemente, die Qualifikation der Belegschaft, die Anpassung des Service an die persönlichen Wünsche, die Gastronomie werden ebenfalls sorgfältig analysiert.

Andrésy wurde von den 5*-Hotels und Palaces eingelistet

Das Frühstück als Symbol der Hotelgastronomie

Die 5*-Hotels und Palaces sind Orte der Raffinesse und des guten Geschmacks, die ihrer Kundschaft unvergessliche Augenblicke verschaffen. Die Gastronomie hat daran einen erheblichen Anteil. Die Perfektion ist in den Hotelrestaurants beim Mittag- und Abendessen und selbstverständlich auch beim so wichtigen französischen Frühstück ein Must.

Diese herausragenden Einrichtungen wählen Produkte und Serviceleistungen aus, die höchsten Anforderungskriterien gerecht werden. Mit ihren leckeren Rezepten, die im Kupferkessel zubereitet werden, konnte Andrésy die namhaften Chefköche für sich gewinnen, so dass ihre Konfitüren auf den Frühstückstischen dieser Palace einen würdigen Platz gefunden haben.

Andrésy – in den großen Hotels und Palaces in Frankreich und weltweit präsent

Das Ansehen von Andrésy geht über die Grenzen Frankreichs hinaus. Das Unternehmen ist nunmehr in 5*-Hotels und Palaces zahlreicher Länder in Europa, im Mittleren Osten und in Asien eingelistet. Seine Produkte und seine Zuverlässigkeit haben sich rumgesprochen: langfristig gleichmäßige Qualität, Anpassung an die Wünsche des Kunden und Einhaltung der Lieferfristen.

Um Brot, Brioche und Crêpes auf ihren Frühstückstischen nach französischer Art zu verfeinern, entscheiden sich die Chefs im Allgemeinen für klassische Sorten: Aprikose. Erdbeere, Himbeere, rote Früchte, Orangenmarmelade und Honig. Aber sie heben sich auch gern von ihren Wettbewerbern ab, und Andrésy ist in der Lage, allen Wünschen gerecht zu werden, so dass der Konfitüremacher beispielsweise einem großen Hotel „vertrauliche“ Produkte liefert. Das Grammgewicht der Konfitüre und des Honigs hier liegt über dem 28 g-Standard, der das Frühstück und den Room Service allgemein begleitet, und die kleinen Gläser dieses Kunden verziert ein speziell für ihn entworfenes Etikett.

Share This