Sind Ihnen alle möglichen Rezepte für Ihre Bio-Konfitüre-Marke bekannt, um den Erwartungen der Verbraucher gerecht zu werden?

Kunst der Marmelade

19

August 2020

Welche Rezepte sind für eine den Erwartungen der Verbraucher Rechnung tragende Bio-Konfitüre-Marke möglich?

Nach Aussagen der Agence Bio: „… erklärten im Jahr 2019 90 % der Franzosen, Bio-Produkte verzehrt zu haben, und nahezu ¾ essen regelmäßig bio (zumindest 1-mal monatlich).“ Haben Sie schon daran gedacht, eine Bio-Konfitüre-Marke zu kreieren?

Was heißt das genau? Welche Rezepte können Sie mit dem Bio-Label zubereiten? Welche Bio-Vorschriften müssen mit Ihrer Bio-Marken-Konfitüre eingehalten werden?

Lassen Sie sich von einem französischen Fachmann der Konfitüre-Marken anleiten, bevor Sie Ihre Eigenkreation in Angriff nehmen!

Abricot pour Confitures Andrésy Confitures

Warum eine Bio-Konfitüre-Marke?

In den letzten Jahrzehnten sind den Verbrauchern die gefährlichen Irrwege der Ernährung bewusst geworden. Das Vertrauen in die Marken, die wir kaufen, ist maßgeblich. Wir achten darauf, uns besser und gesünder zu ernähren.

Die Umweltfrage ist ebenfalls ein ausschlaggebender Faktor. Die gegenwärtige Pandemie, die mit der Interaktion zwischen Mensch und Natur in Verbindung steht, akzentuiert dieses Bedürfnis, etwas für unseren Planeten zu tun.

Wir wollen schmackhafte Produkte, die einzig mit natürlichen Zutaten von verantwortungsbewussten Produzenten in unserer unmittelbaren Nähe hergestellt werden.

Weitere drei Gründe, die die Franzosen nennen, um sich bio zu ernähren, sind:

  • 59% zum Schutz ihrer Gesundheit
  • 51% aufgrund der Qualität
  • 45% zur Bewahrung des Planeten

Bio-Produkte sind scheinbar DIE Lösung, die angestrebt und mit einem Gütesiegel versehen wird, um den Sorgen der Verbraucher Rechnung zu tragen.

Sind Ihnen alle Rezepte bekannt, die für Ihre Bio-Konfitüre-Marke geeignet sind?

Die Hemmschuhe für die Bio-Ernährung sind ebenfalls vielsagend:

  • 80% aufgrund des Preises der Produkte
  • 66% aufgrund von Zweifeln, ob das Produkt tatsächlich bio ist

Nennenswert ist auch, dass 34 % der Verbraucher den Wunsch haben, dass die Bio-Produkte an ihren gewöhnlichen Einkaufsorten häufiger angeboten werden.

In Anbetracht dieser Erwartungen und Sorgen haben Sie sich vielleicht dafür entschieden, Ihre Bio-Konfitüre-Marke zu entwickeln.

Die fruchtbasierte Rezeptpalette, die bio-kompatible ist, ist reichhaltig und abwechslungsreich.

Bei Ihrer Bio-Konfitüre-Marke können Sie sich entscheiden für:

  • ein traditionelles Rezept: Die gewöhnlich verzehrte französische Konfitüre hat einen Fruchtanteil von 50 % und eine Zuckerkonzentration von etwa 60 %.
  • ein moderneres Konfitürerezept: Die Verringerung des Zuckergehalts trifft den Nerv der Zeit, sodass die französischen Rechtsvorschriften den gesetzlich vorgeschriebenen Zuckergehalt von Konfitüren auf 55 % verringert hat.
  • ein fruchtreiches Rezept: Fruchtzubereitungen ermöglichen die spürbare Verringerung des Zuckergehalts und die Erhöhung des Fruchtanteils im Kessel. Der ideale Anteil für die Zubereitung des besten Bio-Konfitüre-Rezepts ist nach Meinung von Andrésy Confitures: 65% Obst auf eine Zuckerkonzentration von 48%.
  • Ein zuckerarmes Konfitürerezept: Die französischen Rechtsvorschriften sehen in diesem Fall im Vergleich zur  marktweit am meisten verkaufte Bezugsmarke 30 % weniger Zucker vor, um als „zuckerarm“ bezeichnet werden zu können.

Aber bei Andrésy Confitures beschränkt sich bio nicht auf Konfitürerezepte! Das F&E-Team steht Ihnen gern zur Seite, um Bio-Kompotte, Bio-Fruchtpürees, Bio-Konfits usw. zuzubereiten. Eine Anfrage genügt!

Warum sind die Kompetenzen von Andrésy Confitures für das Gelingen Ihrer Bio-Konfitüren-Marke unumgänglich?

Für die Entwicklung einer Bio-Konfitüre-Marke empfiehlt es sich, die Unterstützung eines erfahrenen Konfitüreherstellers in Anspruch zu nehmen, der weiß, was er tut. Man kann sich nicht „bio“ improvisieren!

Die Bio-Vorschriften werden genauen Regeln gerecht. In Europa basieren sie auf zwei Verordnungen:

  • eine „Rahmenverordnung“, die Auskunft über die Grundsätze der Bio-Produktion gibt,
  • „Durchführungsbestimmungen“ über die bereichsabhängig anzuwendenden Regeln.

Von der Auswahl der Zutaten bis zu den unterschiedlichen Projektetappen ist für die Bio-Zertifizierung eines Produkts durch eine Prüfstelle gemäß den Erklärungen unter produire-bio.fr Folgendes zu beachten: „Alle Akteure im Bio-Bereich werden von einer Zertifizierungsstelle (OC) kontrolliert und bei der Agence Bio eingetragen: Produzenten, Verarbeitungsunternehmen, Lager, Händler, Importunternehmen, Verpackungsunternehmen, Vertreter“.

Jeder wird zumindest 1-mal jährlich unangekündigt geprüft und muss alle Unterlagen, Bescheinigungen und Belege jeder Etappe seines Produktionsverfahrens vom Einkauf bis zum Versand vorlegen.

Ferner müssen die Etikettierungs- und Verarbeitungsbedingungen von einer Zertifizierungsstelle freigegeben werden und genauen Regeln gehorchen.

Die Andrésy Confitures-Teams haben seit 10 Jahren Erfahrungen mit diesen Bio-Vorschriften gesammelt. Die F&E, die Qualitätsabteilung, der Produktionsleiter, die Bediener in der Werkstatt, Ihr Ansprechpartner: Sie alle wurden rund um die Verwaltung einer Bio-Konfitüre-Marke geschult. Sie werden Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ihre Kompetenzen garantieren Ihnen Zeitgewinn, Effizienz und eine sichere Qualität!

Sie setzen auf Bio-Produkte? Für den Erfolg Ihrer Bio-Konfitüre-Marke ist die richtige Auswahl Ihres Rezepts und Ihres Herstellers ein wichtiger Meilenstein. Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns!

Die Angebote und Rezepte für WEIHNACHTEN 2020 sind da !

Die Angebote und Rezepte für WEIHNACHTEN 2020 sind da !

Accueil 5August 2020 Sie planen in  Ihren Geschäften ein Feinschmeckerangebot für Weihnachten 2020? Informieren Sie sich über die Weihnachtsrezepte und Angebote im Eventkatalog von Andrésy Confitures Im Lebensmittelbereich sind Eventverkäufe wichtige Termine, die bei...

Share This