Die idealen Früchte einkaufen und „gesunde“ Rezepte anbieten: ein einzigartiges Talent von Andrésy Confitures im Zeichen Ihrer Konfitüreimporte Made in France, das sich in Kollektionen wiederfindet.

Marmeladen-Know-how made in France

20

Mai 2021

Die Konfitüre ist in Ländern mit temperiertem Klima mehrerer Kontinente zu Hause und ermöglicht dank der Hinzufügung von Zucker den Erhalt der Früchte. Aus diesem Grund hat sich die Vorstellung durchgesetzt, dass die Fertigung hausgemachter Konfitüre mit Obst erfolgt, das „keine Abnehmer“ gefunden hat: unverkaufte Waren oder nicht an den Mann gebrachte Mehrernten. Zahlreiche familiäre Gewohnheiten im Kampf gegen Verschwendung unterstützen diese Theorie: Verwendung zu reifer oder beschädigter Früchte, der Restbestände von Obstkörben oder des von Insekten befallenen Gartenobsts zur Herstellung von Konfitüren.

Der Verbraucher hat hingegen höhere Ansprüche an seinen Hersteller hausgemachter Konfitüre, die weitaus über diese familiären Kreationen hinausgehen!

Wussten Sie schon, wie ein Konfitüreexperte seit 1952 seine Früchte einkauft und auswählt? Warum und wie wir das Beste der Ernten reservieren? Wie die Obstauswahl die Nährstoffmerkmale Ihrer Konfitüren beeinflusst?

Geheimnisse der Auswahl von Konfitürefrüchten, die von Ihrem französischen Konfitüremacher preisgegeben werden!

andresy-confitures-Zwiebelconfit

Mit welchen Früchten werden die besten Konfitüren gemacht?

Zur richtigen Auswahl der Konfitürefrüchte kommen unterschiedliche Kriterien ins Spiel. Die Vermeidung von Verschwendung im familiären Rahmen durch das Einkochen von Obst ist völlig richtig!

Als französischer Hersteller hochwertiger hausgemachter Konfitüre sind wir stolz darauf, dass unsere Produktionen bei namhaften Chefköchen Anklang finden und die anspruchsvollsten Frühstückstische in Frankreich, Europa, dem Mittleren Osten oder Asien schmücken!

Hier unsere wichtigste Empfehlung für die Auswahl von Konfitüreobst: Schmackhaftes oder gar ausgezeichnetes Frischobst ist nicht zwingend die beste Wahl für Konfitüre!

Die idealen Konfitürefrüchte sind Früchte, die ihre Geschmacks- und Geruchsmerkmale, aber auch die Qualität ihrer Konsistenz beim Einkochen mit Zucker bewahren.

Einige Obstsorten sind für die Fertigung hausgemachter Konfitüre nicht geeignet und andere bedürfen einer besonderen Zubereitung.

Nehmen wir beispielsweise die schwarze Johannisbeere aus Burgund: Die in Burgund am meisten vertretene Sorte weist Geschmacksmerkmale und organoleptische Parameter auf, die für die Herstellung einer qualitätsvollen Johannisbeerencreme bestens geeignet sind. Die Haut dieser Johannisbeere ist jedoch zu hart und gibt beim Garen nicht nach. Darüber hinaus ermöglicht sie es nicht, ein optimales Kandieren der Frucht mit dem Zucker zu gewährleisten. Sollten Sie diese Sorte trotzdem verwenden wollen, empfiehlt es sich, die Johannisbeeren vor dem Einkochen einzuschneiden, um die Haut zu öffnen.

Das war Ihnen nicht bekannt?

Das ist normal: Die Beschaffung von Konfitüreobst will gelernt sein!

Abricot pour Confitures Andrésy Confitures

Wie das Obst für die Fertigung unserer hausgemachten Konfitüren richtig beschaffen?

Wir folgen seit mehr als 70 Jahren dem Kredo: „Die besten Früchte in den besten Gegenden auswählen“, wie Gérard Cassan, zwischen 1975 und 2016 Leiter des französischen Familienunternehmens, immer wieder gerne betonte. Dies zeugt davon, dass die Beschaffung der besten Früchte zum DNA Ihres Herstellers hausgemachter Konfitüre Made in France gehört!

Wie handhaben wir das heute?

Wir pflegen die historischen Partnerschaften mit Obsthändlern und Obstplantagen.

Im Laufe der Jahre kennen unsere Partner die Anforderungen des französischen Konfitüremachers und die Leistungsbeschreibungen, die Auskunft über die Auswahlkriterien des Obstes geben:

  • Zuerst einmal der Geschmack: Für die Herstellung unserer hausgemachten Konfitüren sind wir auf der Suche nach dem typischen Geschmack der reifen Frucht.
  • Und nicht zu vergessen die geeigneten Konfitürefrüchte: Grad B und damit kaum beschädigt und mit Farben, die für die Sorte typisch sind.

Darüber hinaus achtet das F&E-Team von Andrésy Confitures auf umweltschonende Kriterien im Interesse einwandfreier Wachstumsbedingungen und der Wahrung der Biodiversität: mit einem pestizidarmen, nachhaltigen oder biologischen Anbau.

Welche Obstbeschaffung für unsere gastronomische Marke Les Confitures à l’Ancienne?

Unsere Marke Les Confitures à l’Ancienne ist eine unserer historischen Marken, die in Feinkostenläden und Lebensmittelgeschäften sowie in 3- und 4-Sterne-Hotels großen Anklang findet.

Sie baut auf Erfahrungen, dem Bedarf und der zunehmenden Beherrschung unseres Know-hows mit Obst, das in Anbetracht seiner Qualitätsmerkmale für traditionelle Konfitürerezepte ausgewählt wurde, auf.

Sie interessieren sich für unsere gastronomische Marke Les Confitures à l’Ancienne? Laden Sie den Katalog hier herunter und informieren Sie sich über die unterschiedlichen Früchte, die für diese traditionelle Angebotsreihe ausgewählt werden.

Welches Obstsourcing für unsere Prestigemarke Andrésy Origines?

Kennen Sie unsere Prestigemarke Andrésy Origines?

Entwickelt, um den Anforderungen von 5-Sterne- und Palasthotels überall in der Welt Rechnung zu tragen, greift Andrésy Origines Obstsorten und -herkunftsgebiete zurück, die für ihre markanten Geschmacksmerkmale ausgewählt wurden.

  • Früchte aus unterschiedlichen Regionen
  • typische Früchte eines Landes
  • geschmacksbetonende Sorten

Um diese ganz besonderen Früchte aufzuwerten, gewährleisten die Andrésy Origines-Rezepte ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Frucht- und Zuckeranteil, das den Anforderungen der Verbraucher nach schmackhaften, gesunden und nährstoffbasierten Produkten gerecht wird.

Sie möchten mehr über die Frühjahrsobstrezepte der Marke Andrésy Origines erfahren? Lesen Sie ihren Blog über die Kirsch-, Himbeer- und Rhabarberkonfitüren.

Sie sind neugierig geworden auf die für die Prestigereihe ausgewählten Früchte? Laden Sie den Katalog hier herunter.

Confitures Bien Être Andrésy

Welche „nährstoffbasierten“ Rezepte können wir dank unserer Obstbeschaffung entwickeln?

Neben unserer Tätigkeit als namhafter Hersteller hausgemachter französischer Konfitüre hat die Innovation zur Entwicklung völlig neuer Rezepte bei uns einen hohen Stellenwert.

Dabei konzentrieren wir uns auf die „nährstoffbasierte“ Achse:

  • Rezepte für das „Wohlbefinden“ mit gesundheitsfreundlichem Superfood
  • „Healthy“-Rezepte mit 100 % Fruchtanteil
  • Rezepte mit Birkenzucker, der im Vergleich zum herkömmlichen Zucker kalorienärmer ist
  • einzigartige ballaststoffreiche Rezepte mit dem Nutri-Score B

Jede dieser „nährstoffbasierten“ Innovationen monopolisierte unsere Kompetenzen im Bereich der Beschaffung, damit der Geschmack weiterhin das Hauptqualitätsmerkmal bleibt!

Sie haben die Absicht, eine Konfitüre- oder Brotaufstrichreihe zu entwickeln, die den Ernährungstrends Rechnung trägt?

Share This